Sommer Special
  • Free Mountain Card (kostenlose Liftbenützung)
  • täglich 3 geführte Wanderungen (So-Fr)
  • täglich 2 geführte Bike Touren (Mo-Fr)
  • kostenlose Kindergarten ab 1,5 Jahr (Mo-Fr)
  • Kids & Teens Aktivprogramm
  • Spielplatz direkt beim Haus
  • Hochseilgarten und Waldspielplatz 300m
  • Klettersteig 500m
  • gratis Wanderbus (jede halbe Stunde direkt vor dem Haus)

Mittlere Touren

Wanderung zur Gerlossteinwand

Sie fahren mit dem eigenen Auto oder dem Bus bis nach Hainzenberg zur Gerlossteinbahn. Von dort nehmen Sie die Gondel bis zum Ausgangspunkt der Bergtour - dem Berghotel Gerlosstein.
Nach kurzer Gehzeit gibt es eine Weggabelung unterhalb von zwei kleinen Holzhütten. Gehen Sie hier gerade aus weiter auf den steilen Anstieg Richtung Gipfelkreuz.
Der Abstieg führt vom Gipfelkreuz Richtung Freikopf und links, nach einem kurzen Anstieg bis zur Scharte von dort gehts abwärts über das Steinkar bis zum Heimjoch. Hier nehmen Sie den linken Wanderweg talwärts bis zum Ausgangspunkt.
Einkehrmöglichkeiten gibt es im Berghotel Gerlosstein.

  • Gesamtgehzeit: ca. 6 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 1100 m
  • Strecke: 5,5 km

Arena Panoramaweg

Die Route startet mit einer Gondelfahrt bis zur Isskogel-Bergstation. Am Berg angelangt führt der Wanderweg über die Latschenalm auf den markierten Weg Nr. 9 zur Kellneralm.
Hier beginnt der Panoramaweg und führt durch freies Almgelände, mit einem wunderbaren Blick auf die gegenüberliegenden Zillertaler Alpen, bis zur Außerertensalm.
Dort gibt es einen Wegwechsel von der Nr. 9 zur Nr. 11 und führt vorbei an der Kreuzwiesenalm über den Schmankerlweg zur Rosenalmbahn.
Die Route schließt mit der Gondelfahrt ins Tal ab und der kostenlose Wanderbus bringt Sie zurück nach Gerlos.
Einkehren können Sie in der Latschenalm, Kreuzwiesenalm, der Kreithütte oder in Simon's Bergstadl.

  • Gesamtgehzeit: ca. 4 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 940 m
  • Strecke: 14 km

Wanderung zur Zittauer Hütte

Die Route startet beim Alpengasthof Finkau, von dort führt anfangs noch ein breiter Weg durch das bewaldete Tal bis zur Trisselalm.
Schon lichtet sich der Wald und der Wanderweg, der entland des Wildgerlosbaches geht, erreicht eine kleine Ebene. An der Materialseilbahn endet der breite Weg und mündet in einen schmalen Fußsteig der über den Moränenrücken, durch eine mit Seilsicherung entschärfte, felsige Steilflanke führt.
Bald erreicht man einen flachen Rücken, der vom Gletschereis geschliffen wurde, auf dem die Zittauer Hütte steht.
Die Zittauer Hütto am Wildgerlossee bietet eine nette Einkehrmöglichkeit.

  • Gesamtgehzeit: ca. 5 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 900 m
  • Strecke: 7 km